Kathi

„Love what you do and do what you love.“

Das bedeutet Yoga für mich.

Als junges Mädchen bestand meine Welt aus Büchern. Mit etwa 12 Jahren entdeckte ich erstmals ein Yogabuch. Wie es zu der Wahl kam, weiß ich nicht mehr, aber es war alltagsprägend. Fortan eignete ich mir mit Hilfe des Buches, und der vorhandenen Abbildungen und Beschreibungen, Asana für Asana an. Der Fokus lag dabei auf der körperlichen Ausrichtung. Erst ein gutes Jahrzehnt später lernte ich die Kraft des Atems kennen.

Ausgleichend zum Pädagogik-Studium und meiner Arbeit als Erzieherin trainierte ich in einem Fitnessstudio, in dem auch Yoga unterrichtet wurde. So führte mich der Weg zurück zum Yoga. In den folgenden Jahren besuchte ich unterschiedlichste Yogastudios, lernte Bewegung und Atem miteinander in Harmonie zu bringen und mehr und mehr auf meiner Matte abzutauchen. Die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele zu spüren und zu lieben. In einen meditativen Zustand zu fließen, Altes loszulassen und nur zu sein und den Moment zu genießen.

Diese Liebe zum Yoga möchte ich gerne weitergeben. Yoga kann so viel bewegen, kann so viel bewirken. In uns, um uns. 2018 habe ich meine Yogalehrerausbildung abgeschlossen und unterrichte seit 2019 im YogaRaum Zossen.

Mein Yogaunterricht steht in der Tradition von Swami Sivananda. So wie er, möchte auch ich den Menschen Yoga näherbringen. Die positiven Erfahrungen weitergeben, die ich durch Yoga erlebe und erlebt habe. Auf sanfte und einfühlsame Art und Weise.